Little Bow Campground

Da wir erfahren haben, dass keine Lebensmittel in die USA eingeführt werden dürfen, kauften wir in Calgary nur das Notwendigste für den Abend und das Frühstück ein. Anschließend fuhren wir dann Richtung Süden zum Little Bow Lake, ca. 180 Kilometer. Auch wenn der Campingplatz ein Provincial war, gefiel er uns ganz gut. Viele Kanadier mit ihren riesigen Campanhängern waren auf dem Platz, aber dennoch war die Atmosphäre absolut ruhig und entspannt. Am nächsten Morgen brachen wir dann gegen 08:00 Uhr Richtung amerikanische Grenze auf. 

 

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit